Neubau eines Büro- und  Geschäftsgebäudes mit zwei Mehrfamilienhäuser

Auf dem Areal mit mehreren heruntergekommenen Gebäuden im Stadtteil Hochzoll soll ein neues Konzept für ein Büro- und Geschäftsgebäude mit zwei Mehrfamilienhäusern entstehen. Die Analyse des Bestandes ergab, dass die vorhandene Bausubstanz nicht erhaltenswert ist. Durch die Anhebung der Friedberger Straße lag zudem der Zugang zu den bestehenden Gebäuden ca. 2 Meter unterhalb des Strassenniveaus.

Die neue Planung sieht ein Geschäftshaus mit einem barrierefreien Zugang vor. Die Hauptnutzung wurde für ein Fahrradgeschäft konzipiert. Das Fahrradgeschäft erstreckt sich über zwei Ebenen. Im Unteren Geschoss befinden sich die erforderlichen Lagerräume. Zusätzlich beinhaltet das Gebäude zahlreiche Büroräume, die einzeln erschlossen sind. Die erforderlichen PKW-Stellplätze wurden kostengünstig oberirdisch nachgewiesen.

Die Wohnnutzung befindet sich im rückwärtigen Bereich. Pro Gebäude wurden drei Wohnungen vorgesehen. Die unteren Wohnungen verfügen über einen Gartenanteil. Die Penthousewohnung wurde durch einen Dachgarten aufgewertet.

Projekt: Büro- und Geschäftsgebäude mit zwei Mehrfamilienhäusern
Auftraggeber: Optimalrad
Aufgabenstellung: Entwurf und Bauvoranfrage

Fertigstellung: 2014