Neubau einer Doppelhaushälfte in moderner Architektursprache

★ Essbereich

 

Neubau einer Doppelhaushälfte in moderner Architektursprache

★ Vertikale Erschliessung

 

Neubau einer Doppelhaushälfte in moderner Architektursprache

★ Treppenlicht

 

Neubau einer Doppelhaushälfte in moderner Architektursprache

★ Sheridanpark Augsburg
★ Straßenansicht

 

Neubau einer Doppelhaushälfte in moderner Architektursprache

★ Erdgeschoss

Neubau einer Doppelhaushälfte in moderner Architektursprache

Der im Sheridanpark gültige Bebauungsplan lässt zeitgemäße Architektursprache zu. Aus diesem Grund haben sich die jungen Bauherren für den Kauf eines Grundstücks entschieden. In enger Zusammenarbeit mit dem Planer der anderen Doppelhaushälfte wurde an einem Gebäude gearbeitet, welches die Individualität der Bewohner ausstrahlt und trotzdem ein einheitliches Erscheinungsbild widerspiegelt. Alle nach außen tretende Bauteile wurden in Geometrie, Lage und Haptik abgestimmt. Es wurden bewusst wenige Materialien eingesetzt: weißer Putz, rauer Sichtbeton, feine Holzfenster und -böden. Die Erschließung erfolgt aus Norden. Hier befindet sich der Haupteingang und die Einfahrt der Garage, die in das Gebäude integriert ist.
Die Öffnungen in der Fassade sind so gesetzt, dass der Bezug der jeweiligen Innenräume mit dem Außenraum in Dialog tritt und eine optimale Belichtung gewährleistet ist. Der freie Grundriss im Erdgeschoss ermöglicht einen nahtlosen Raumfluss. Eine um die Ecke angelegte Terrasse verbindet den Wohn- und Essbereich auch im Gartenbereich. Die Auskragung des Obergeschosses im Süden gliedert den Baukörper in der Vertikale und wurde als feststehende Verschattung ausgelegt. Die einläufige Treppe in Sichtbeton führt direkt von der Eingangstür in die obere Ebene – die interne Kellertreppe ist im Möbelstück versteckt. Im 1. Obergeschoss sind zwei gleichwertige Kinderzimmer mit dem Kinderbad angeordnet. Der Flur ist für einen Einbauschrank ausgelegt und führt zu einem optionalen Arbeitsbereich, der abgetrennt werden kann. Das Staffelgeschoss ist ausschließlich für Eltern vorgesehen – großzügiger Schlafraum mit Ankleide, Elternbad sowie umlaufender Freisitz mit dem freien Ausblick. Das Gebäude verfügt über einen Heizenergiebedarf von 70 kWh/a und wurde mit einer kontrollierten Wohnraumlüftungsanlage realisiert.

Projekt: Neubau einer Doppelhaushälfte
Auftraggeber: privat
Aufgabenstellung: Planung und Umsetzung
Zusammenarbeit: Stumpf + Wolkiger ArchitektenIB André Eisenhofer

Fertigstellung: 2015